Facebook Fanpage     XING-Unternehmensseite    Youtube Kanal     Google Plus Firmenseite       

Beiträge

18.07.2011

Kinder an die Macht mit dem Ferienpass


Mit dem Ferienpass können Kinder in diesem Jahr viele Veranstaltungen erleben und kostenlos mit dem Nahverkehr fahren.

KITRAZZA
In den Ferien haben die Kinder das Sagen, ganz besonders wird das in der Stadt der Kinder umgesetzt. Hier dürfen Erwachsene nur mit Erlaubnis des Nachwuchses rein. Die Kleinen gehen eigenen Ideen nach, wie Keran Kutter und Lilo Heinemann mit ihrem eigenen Shop.
Fotos: Sven Ellger (3), privat

 

Wann: bis zum 22. Juli
Wo: Rudolf-Bergander-Ring
Anmeldung: einen Tag vorher
Info Tel. 32 01 56 12

 


Von Matthias PölzSZ.DRESDEN@DD-V.de
 
Das Schuljahr ist schon seit ein paar Tagen zu Ende, und die daheimgebliebenen Kinder fragen sich, was sie mit den restlichen Wochen anfangen könnten. Mit dem Dresdner Ferienpass 2011 kommt Langeweile kaum noch auf. Ein vielseitiges, lustiges und bildungsreiches Programm wartet mit vergünstigten Angeboten auf junge Welteroberer. Der Nachwuchs kann in die Rolle von Schatzsuchern, Reportern, Bildhauern und vielen mehr schlüpfen.
 
In der Traumzauberstadt Kitrazza sind die Kinder ganz an der Macht. Hier können Eltern nicht einfach beim Ausprobieren dazwischenfunken, denn Erwachsene dürfen nur mit Erlaubnis des Nachwuchses rein. Die Kleinen lernen auf dem Gelände spielerisch, wie Papier hergestellt, Hütten gebaut und Konflikte gelöst werden. Denn selbst die Organisation wird in weiten Teilen den Heranwachsenden überlassen. Eine Spielwiese für die künftige Selbstständigkeit. Natürlich sind trotzdem über 50 Helfer als Aufsicht im Hintergrund dabei.
 
Auf den eigenen Beinen stehen die Zwerge bei der CrossMediaTour, wenn sie als Reporter selbst Fragen stellen und so mehr über die Geschichte ihrer Stadt erfahren. Durch die Historie der Semperoper wird per Schatzsuche geführt. Die Opernsängerin Carmen hat ihren Talisman verloren und pädagogisch ausgebildete Gästeführer spielen Detektiv mit den Kindern.
 
Mehr als den richtigen Blick fürs Detail sieht der Nachwuchs in der Firma GLASFOTO.COM. Die ganze Firma nimmt sich Zeit, um ihre Berufe vorzustellen. Die Kinder bestimmen, ob die Herstellungen von Gravuren, das Marketing oder die Arbeit der Sekretärin angeschaut wird.
 
Etwa 1200 Veranstaltungen sind von 120 Organisationen zusammengestellt worden. Mit dem Ferienpass sind die meisten Angebote vergünstigt. Er kostet acht Euro und gilt für Dresdner Kinder zwischen sechs und vierzehn Jahren. Damit dürfen die Kleinen bis zum 21. August kostenlos mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln fahren und haben freien Eintritt in 24 Museen der Stadt. Der Ferienpass ist in allen Bürgerbüros und Stadtkassen erhältlich.
 
>> www.dresden.de/ferienpass-angebote

 

FLUGHAFENENTDECKER
Die Kinder können zweimal täglich den Flughafen entdecken. Marcel Gränitz und Yvette Höppner warteten schon gespannt auf den Beginn ihrer Tour.
 
Wann: Zweimal täglich
Wo: Infoterminal am Flughafen
Anmeldung: bis zwei Tage vorher
Info: Tel. 81 33 00

Ferienreporter
Fragen stellen wie ein Großer, das lernen die Kleinen beim Ferienreporter-Kurs der CrossMediaTour. Xaver Kuske befragt Felix Liebig zu einer Ausstellung in Pieschen.
 
Wann: 15. bis 19. August
Wo: Kinder- und Jugendhaus Emmens
Anmeldung: bis eine Woche vorher
Info: Tel. 31 54 06 78

 

SCHATZSUCHER
Kinder lernen die Geschichte der Semperoper bei einer Schatzsuche kennen. Hier findet die siebenjährige Elise Ihme ein weiteres Indiz zum verschwundenen Talisman.
 
Wann: 22.,26., 30. Juli und 3. August
Wo: Haupteingang Semperoper
Anmeldung: bis einen Tag vorher
Info: Tel. 32 07 36

GLASINNENGRAVUR
Wie kommt eine Gravur in ein geschlossenes Stück Glas hinein? Die Maschinen dürfen sogar bedient werden. Das alles sah Christian Kuttke bei GLASFOTO.COM in Plauen.
 
Wann: bis 19. August nach Absprache
Wo: Firma GLASFOTO.COM in Plauen
Anmeldung: bis eine Woche vorher
Info: Tel. 466 78 98-0